Header Alexandra Zavec

Alexandra Zavec

"I g'frei mi" - in kurzer Zeit ein Fixpunkt

In der Obersteiermark geboren und aufgewachsen, folgte Alexandra 1991 dem Ruf der Arbeit an die Technische Universität Graz, wo sie seither die Wissenschaft von der verwaltungstechnischen Seite aufzurollen versucht. Nach einigen Jahren Lebensmittelpunkt in Graz fand sie mit ihrer Familie ab 1997 in Seiersberg ihr Zuhause und sehr gute Freunde, die sie in die hiesige Theaterszene einführten.
Als jahrelange, begeisterte Zuschauerin der Vorstellungen des ImTeamTheaters darf sie sich seit 2014 auf die andere Seite der Macht - sprich auf die Bretter, die die Welt bedeuten - wagen. "Ich will doch nur ein bisschen spielen!" freute sich Alex sehr auf ihren Einsatz, der sie stark an ihre Kindheit erinnert. Damals konnte sie als Ensemblemitglied der Leobener Märchenbühne etwas Theaterluft schnuppern. Neben ihrem Mann Markus und ihrem Sohn David zählt sie zu ihren großen Leidenschaften die Bewegung sowie Menschen und deren Geschichten, die berühren, nachdenklich machen und im besten aller Fälle andere zum Lachen bringen. In kurzer Zeit hat sich Alex in die Herzen des Publikums und ihrer Ensemblekollegen gespielt - und ihr bisweilen treuherziger Blick und ihre Latex- und Stubenmädchen-Outfits vertragen sich durchaus gut. 2017 ist sie erstmals die betrogene französische Ehefrau - aber aus solchen Situationen hat sie sich immer noch herausgespielt.