Header Max Zavec

Markus Zavec

A man for all seasons


Sein Debüt beim ImTeamTheater gab Markus ("Max") bereits 2014 in einer Doppelrolle, als er mit großer Begeisterung als wortkarger "Mr. Anonym" im Stück "Hotel Mimosa" auf der Bühne mehrmals eincheckte - jedesmal bei seiner Ehefrau Alex. Außerdem sorgt er als Mundschenk hinter der Bar für das Wohl der Gäste - was schnelle Wechsel und rasches Umziehen bedingt. Dank seiner Überzeugungskunst traute ihm Regisseur Manfred Pöll 2015 seine erste Sprechrolle als Versicherungsagent zu. Diese Herausforderung nahm Max gerne an, zumal er auch in der tagtäglichen Arbeitswelt sein Verkaufstalent unter Beweis stellen muss.

2016 war er hinter der Bar tätig, nur für den Umbau der Bühne in "Cyrano in Buffalo" rückte er mit den Kollegen Peter Maier und Ewald Schweinzger aus - und mit der pinkbehosten Bühnenarbeitertruppe zu den Klängen von "You can leave your head on" (aus dem Film "Ganz oder gar nicht") überraschte er Publikum wie Schauspieler und stahl letzteren - voll verdient - die Show. So viel Applaus gab es selten in Seiersberg. Ist übrigens hier als Video nachzusehen.

Geboren in Feldbach, aufgewachsen in Slowenien und Mazedonien kehrte Max als junger Mann 1989 nach Graz zurück, wo er seine Alex fand (bekannt als fulminant debütierendes "leichtes Mädchen" in "Hotel Mimosa" 2014). Auf Trab hält ihn nicht nur der gemeinsame Sohn David, sondern auch seine Leidenschaften Laufen und Wein. David hilft mittlerweile auch mit - beim Kellnern. Er ist einer der drei freundlichen Burschen aus den Häusern Zenz und Zavec, die Ihre Gläser abräumen.